Startseite
*NEWS*
● 1-/2-Kanal Telemetrie
● Universal Telemetrie
● Rotierende Telemetrie
● Thermo Telemetrie
● Modulare Telemetrie
● KFZ Telemetrie
Anwendungen/Applikationen
Technik/Grundlagen/Tipps
Wir über uns
Referenzen
Kontakt


Funk-Telemetriesysteme für Räder und Rotoren.
Unsere CT-Rotate Telemetriesysteme sind auch für härteste Einsatzfälle geeignet, etwa bei Bremsentests an PKW- und LKW-Rädern im Betrieb. Die wasserdichten Systeme erlauben die synchrone Erfassung, Verarbeitung und berührungslose Übertragung von 2, 4, 8, 16 oder 32 Dehnungs-, Drehmoment- oder Thermo-Signalen vom Rotor.

Das aufbereiteten Signale werden mittels einer speziellen HF-Funkstrecke und einer Übertragungsrate von bis zu 5Mbit/s über Entfernungen von bis zu 10m übertragen.


* NEW *

CTP8/16/32/64-Rotate

8/16/32-Kanal Funk-Telemetrie, mit wählbaren Eingängen für unterschiedliche Sensoren und hoher Übertragungsrate
- 16 Bit Auflösung
- programmierbar
- PC Data Interface (optional)
- Signalbandbreiten bis 12kHz (8-Kanal)
- wassergeschütztes Gehäuse (IP65)
Sensoranschlüsse:
- DMS, Halb- und Vollbrücken
- Thermosensoren, NiCrNi
- Signalspannungen
- ICP-Sensoren
- Übertragungsrate bis 5 Mbit/s
Reichweite bis zu 10-20m*
* abhängig von Antennen und Übertragungsrate

Download: CTP8/16-Rotate, Info (pdf)

Download: CTP8-Rotate, Datenblatt (pdf) 
Download: CTP8-Rotate, Handbuch (pdf)

Download: CTP16-Rotate, Datenblatt (pdf)

Download: CTP32-Rotate, Datenblatt (pdf)
Download: CTP32-Rotate, Handbuch (pdf)

_______________________________________________________________




MT32-Rotation

2- bis 32-Kanal Telemetrie, aufgebaut mit MT32-Modulen auf einer rotierender Welle, zur berührungslosen Übertragung von Drehmomenten, Temperaturen oder Schwingungen. Versorgung über eine 6V-Lithium-Batterie, Betriebszeit ca. 14 Stunden. Alternativ mit induktiver Stromversorgung für Dauerlaufversuche.
Übertragungsgeschwindigkeiten wählbar von 40kbit/s bis 1280 kbit/s.

Download: MT32-Rotation, Info (pdf) 
Download: MT32-Rotation, Datenblatt (pdf) 
Download: MT32, Anwendungsbeispiele (pdf) 

________________________________________________________________



Beispiele mit induktiver Signalübertragung

Ring-Telemetrie für Bahnwellen
Die Erfassung von Meßdaten an schwer zugänglichen oder räumlich begrenzten Orten und ihre störsichere Übertragung zu einer mehr oder weniger weit entfernten Wiedergabestation stellen oft eine besonders knifflige Meßaufgabe dar. Das neuartige modulare Telemetriesystem MT32 bietet hierfür flexible Lösungen - sowohl für stationäre als auch für mobile Anwendungen.
Das Foto zeigt als Beispiel die Integration einer 16-Kanal Telemetrie für Dehnmessstreifen in 2 Aluminium-Halbschalen, die anschließend auf einer Antriebswelle festgeklemmt werden.

Messring für Windkraftanlagen
Das Telemetriesystem ist in einem wasserdichten, teilbaren Ringkörper – bestehend aus zwei Kunststoff Hartgewebe-Halbschalen - integriert und auf der Welle befestigt/verschraubt. Anschließend werden die Sensoren (Dehnmessstreifen) auf Rotorblättern und/oder Triebstrang mit den Signaleingängen der Telemetrie verbunden.
Am stationären Decoder (Empfänger) werden die spannungsverstärkten DMS-Signale im Bereich +/-5V abgegriffen und weiter verarbeitet. Die berührungslose Stromversorgung und Signalübertragung der rotierenden Telemetrie erfolgen induktiv und das gesamte System ist für Dauerlaufmessungen ausgelegt.

Download: Applikationen und Lösungen (pdf)

________________________________________________________________

 


R16

Axiale 8/16-Kanal Telemetrie
Für Messungen am Rad-Schiene-System in Hochgeschwindigkeitszügen oder an KZF-Radfelgen, Antriebswellen und Prüfständen, wurde das Telemetriesystem R16 entwickelt. Es ermöglicht die parallele Erfassung von bis zu 8/16 DMS-Kanälen. Durch eine sensornahe Digitalisierung der Messsignale mit 16 Bit Auflösung wird eine höchstmögliche Datenqualität erreicht. Bei dem programmierbaren Telemetriesystem R16 lässt sich jeder Kanal individuell vom PC oder aus konfigurieren.

Die digitale Signalabtastung erfolgt mit 9500Hz/Kanal, resultierend in analogen Signalbandbreiten von 0-3000Hz/ Kanal. Die Spannungsversorgung und  Datenübertragung erfolgt zwischen der Stator-Rotor-Einheit am Rad und der Karosserie über ein flexibles und abgedichtetes Schlauchkabel, während die Übertragung zwischen statischem und rotierendem Modul über ein Lager induktiv bzw. optisch über IR erfolgt.

Der Betrieb ist somit absolut wartungsfrei! Messungen an Rädern, Antriebssträngen und Bremsen sind die typischen Einsatzfälle, welche durch die robuste, wassergeschützte (IP65) Ausführung problemlos auch unter Off-Road-Bedingungen und bei Wintertests ausgeführt werden können.

 Eigenschaften:
•  Signalkonditionierung für DMS
•  Software programmierbar
•  Abtastrate 16 x 9500Hz,
•  Signalbandbreiten 16 x 0-3000Hz
•  16 Bit Auflösung
•  RPM 3600 max
•  Ersetzt störungsanfällige Schleifringe zur Datenübertragung von Rädern
•  Wartungsfreie Spannungsversorgung (induktiv) für den Dauerlauf
•  Störungssichere optische Datenübertragung über IR
•  Verbindung zur Karosserie über flexibles Schlauchkabel
•  Wassergeschützt (IP65)

Download: R16-Datenblatt (pdf) 
Download: R16-Handbuch (pdf) 

________________________________________________________________


Kontakt:

TMS · Telemetrie-Messtechnik Schnorrenberg
Dipl.-Ing. Werner Schnorrenberg
Habichtweg 30
D-51429 Bergisch Gladbach
Tel: 02204-9815-52
Fax: 02204-9815-53
Handy: 0171-8902387 
E-Mail: info@telemetry-world.com